Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · HAUPTFACH
Bildungs- und Erziehungswissenschaft
Der Bachelorstudiengang „Bildungs- und Erziehungswissenschaft“ an der Freien Universität Berlin ist auf den Erwerb von fachlichen, theoretischen und methodischen Kompetenzen auf dem Gebiet der Bildungs- und Erziehungswissenschaft gerichtet. mehr Text anzeigen
Bildungs- und Erziehungswissenschaft, Freie Universität Berlin
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil
Erziehungswissenschaft
120 ECTS
Professuren
16 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
138 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
Bewerbungen
1.200 Bewerber/innen
Typische Seminargröße
Maximale Seminargröße
30 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsbeschränkt
Andere beteiligte Fächer
Psychologie (verpflichtend als affines Fach, 10 Leistungspunkte)
Auslandssemester
Ein Auslandssemester wird im 3. oder 5. Fachsemester empfohlen und kann z.B. auch mit dem verpflichtenden Berufspraktikum kombiniert werden.
Differenzierungen des Studiengangs
Im Bachelorstudium Bildungs- und Erziehungswissenschaft ist die Möglichkeit vielfältiger Schwerpunktsetzungen gegeben. Eine Vertiefung in den Schwerpunktfeldern Frühkindliche Bildung und Erziehung, Sozialpädagogik (Kinder- und Jugendhilfe), Schule/Schulentwicklung und Weiterbildung ist möglich. Im Affinen Bereich können neben dem Pflichtmodul Psychologie individuelle Schwerpunkte und Vertiefungen aus anderen Fächern der FU Berlin gesetzt werden. Im Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) werden zudem spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten für eine berufliche Tätigkeit vermittelt.
Praktikum
Ein Berufspraktikum ist verpflichtend
Studienumfang
180 ECTS, davon 120 ECTS im Fach Erziehungswissenschaft
Zulassungsbeschränkung
Lokale Zulassungsbeschränkung
Bildungs- und Erziehungswissenschaft, Freie Universität Berlin
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Einführungsveranstaltungen
Das Mentoringprogramm des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie bietet Studienanfängerinnen und -anfängern die Möglichkeit, während des laufenden Semesters an Gruppenmentorings mit ca. 10 Mentees teilzunehmen, die von erfahrenen, als Mentorinnen und Mentoren ausgebildeten Studierenden durchgeführt werden. In mindestens fünf Mentoringtreffen unterstützen sie ihre Mentees in der Reflexion ihrer Studienerwartungen, entwickeln mit ihnen geeignete Lern- und Arbeitsstrategien und geben wichtige Orientierungsinformationen sowie Hilfen bei der Studiensorganisation. Dabei können sich die Mentees mit Kommilitoninnen und Kommilitonen austauschen und gemeinsam mit ihrem Mentor bzw. ihrer Mentorin alle Fragen rund um das Studium auf Augenhöhe besprechen. Ziel des Mentoringprogramms ist es, Studierende beim Studieneinstieg zu begleiten, damit sie ihr Studium strukturiert beginnen, zielgerichtet durchführen und erfolgreich mit Prüfungen, Referaten und Hausarbeiten umgehen können.
Zudem organisiert die Fachschaftsinitiative in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich zu jedem Wintersemester eine Orientierungswoche für Studierende im 1. Fachsemester. Diese findet eine Woche vor Semesterbeginn statt und beantwortet alle Fragen rund um den Studieneinstieg.
Bildungs- und Erziehungswissenschaft, Freie Universität Berlin
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!