Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · EINZELFACH
Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Der Masterstudiengang „Erwachsenenbildung/Weiterbildung“ führt zu einem berufsqualifizierenden Abschluss auf hohem fachwissenschaftlichem Niveau, der für die professionelle Arbeit in Einrichtungen bzw. Forschungsfeldern der Erwachsenenbildung und (beruflichen sowie betrieblichen) Weiterbildung qualifiziert. mehr Text anzeigen
Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Eberhard Karls Universität Tübingen
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil
Erziehungswissenschaft
108 - 120 ECTS
Professuren
16 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
24 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
14 Absolvent/innen
Bewerbungen
125 Bewerber/innen
Typische Seminargröße
25 Studierende
Maximale Seminargröße
30 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsbeschränkt
Auslandssemester
Auch ein Auslandsaufenthalt kann in das Masterstudium integriert werden und zwar am besten im zweiten Studienjahr. Durch flexible Regelungen der Pflichtveranstaltungen kann das Studium trotz der anderen Semesterzeiten im Ausland in Regelstudienzeit studiert werden, auch weil es viele gute Kooperationen mit erziehungswissenschaftlichen Instituten im Ausland gibt, bei denen die inhaltliche Passung gegeben und damit die Anrechenbarkeit für Pflichtseminare möglich ist.
Einführungsveranstaltungen
Die Erstsemester im Masterstudiengang bekommen am ersten Tag zunächst eine Einführung in die Universität Tübingen ganz im Allgemeinen, dann wird es aber schnell konkret und es wird in die Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung, den Ablauf des Studiums und in das erste Semester eingeführt. Um den Studierenden beim inhaltlichen Einstieg zu helfen werden Auffrischungskurse und Tutorien angeboten. Für den mitunter eher informellen Teil sind Mentoren und Mentorinnen zuständig, zumeist Studierende aus der vorhergehenden Kohorte.
Praktikum
Praktika sind nach individuellem Bedarf in den Studiengang integrierbar. Vor allem nach der Vorlesungszeit im zweiten Semester ist es zeitlich günstig Praxiserfahrung zu sammeln. Es sind verschiedene Formen denkbar, in Vollzeit als Block in der vorlesungsfreien Zeit (ca. 2 Monate) oder in Teilzeit während der Vorlesungen (ca. 6 Monate), was auch als Werkstudententätigkeit durchgeführt werden kann (an 1-2 Tagen die Woche).
Sprachanforderungen
Deutsch und Englisch (keine Nachweise)
Studienplatzkapazität
20 Studierende.
Studienumfang
120 ECTS.
Zulassungsbeschränkung
Abgeschlossenes Bachelorstudium in Erziehungswissenschaft (oder ein vergleichbarer Abschluss) mit der Note 2,5 oder besser;
Auswahlgespräch.
Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Eberhard Karls Universität Tübingen
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Eberhard Karls Universität Tübingen
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!