Weitere Fächer
Technische Universität
Technische Universität Darmstadt
Die Technische Universität Darmstadt liegt im Süden von Hessen. Hier studieren derzeit ca. 25.000 Studentinnen und Studenten in 110 Studiengängen. mehr Text anzeigen
Technische Universität Darmstadt
Stadt und Uni in Zahlen
Einwohnerzahl Stadt
149.00 Einwohner/innen
Studierende Hochschule
gesamt
25.103 Studierende
Öffnungszeiten Bibliothek
(Stunden pro Woche)
126 Stunden / Woche
Kosten Semesterticket in €
116,61 Euro
Mietspiegel Stadt
(€ / m²)
10,14 Euro / m²
Regionaler Preisindex
(100 = Bundesdurchschnitt)
Sonnenstunden pro Jahr
1.750 Stunden
Anzahl Kinos
5 Kinos
km zum nächsten
DGfE-Kongress
259 km
Auslandsstudium
Aktuell Austauschplätze des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik oder für den Fachbereich Humanwissenschaften in: China, Südkorea, Portugal, Spanien, Türkei.
Plätze für die TU Darmstadt allgemein:
• Hessen-Massachusetts-Programm, USA
• Hessen-Wisconsin-Programm, USA
• Hessen-Queensland-Programm, Australien
Das Angebot variiert. Im Referat für Internationale Beziehungen & Mobilität, des Dezernats VIII Internationales, gibt es immer die aktuellsten Informationen.
Campusmanagement
TUCaN-Campusmanagementsystem der TU Darmstadt mit Vorlesungsverzeichnis und Bewerbungsportal - bitte siehe weiterführende Links.
Kinderbetreuung
Die Allgemeinen Prüfungsbestimmungen der TU Darmstadt sehen einen Nachteilsausgleich für Belastungen durch Schwangerschaft, die Erziehung von Kindern oder durch die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen vor.
Semesterbeitrag
Der Semesterbeitrag liegt bei 263,21 Euro, darin ist das Semesterticket bereits enthalten.
Studium mit Behinderung
Die Gebäude der TU sind teilweise barrierefrei.
Die Allgemeinen Prüfungsbestimmungen der TU Darmstadt sehen einen Nachteilsausgleich bei Behinderung oder schwerer Krankheit vor.
Technische Universität Darmstadt
Studiengänge
Fachliche Schwerpunkte an dieser Hochschule
Erziehungswissenschaftliches Institut
Erziehung und Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformationsprozesse zu analysieren, zu begreifen und Gestaltungsmöglichkeiten zu reflektieren bzw. zu entwickeln, prägt die verschiedenen Arbeitsfelder am Institut. Ein zentrales Anliegen stellt daher die kritische Aufarbeitung der modernen Organisation und Konzeption von Erziehung, (Berufs-)Bildung und deren Institutionen dar. Nur wer begreift, wie wurde, was ist, kann auch Ideen entwickeln, wie es anders sein könnte, und Gestaltungsoptionen erkennen. Grundständige Forschung ist daher zugleich der genuin pädagogische Beitrag für eine qualitativ hochwertige Professionalisierung künftiger Pädagoginnen und Pädagogen in allen Tätigkeitsfeldern.
Gegenwärtig verweisen z.B.
• die Veränderungen der Arbeits- und Produktionsformen,
• die Technisierung und Mediatisierung,
• die Bedeutung der Naturwissenschaften im gesellschaftlichen, kulturellen und individuellen Leben,
• die Europäisierung und Internationalisierung,
• die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung,
• die Spannung der Geschlechterverhältnisse und die Vorstellung von Geschlecht,
• die Förderung von Migrant_innen und anderen benachteiligten Gruppen
auf höchst wichtige pädagogische Aufgabenfelder und lebenslange Lern- und Umlernprozesse, zugleich aber auch auf die gesellschaftliche Bedingtheit aller pädagogischen Theorie und Praxis.
Pädagogik als Wissenschaft kommt daher die doppelte Aufgabe zu, einerseits die Gestaltung von Erziehungs- und Bildungsprozessen zu professionalisieren sowie andererseits ihren jeweiligen Anteil an gesellschaftlichen Problemlagen (selbst)kritisch zu reflektieren.
Technische Universität Darmstadt
Anschrift/Kontakt
Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt


Website Universität
Technische Universität Darmstadt
Weiterführende Links
Stadt
Universität
Erziehungswissenschaftliches Institut
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!