Weitere Fächer
MASTER OF ARTS
Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen
Der Studiengang Master of Arts "Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen" baut auf dem Studiengang Bachelor of Arts Pädagogik der TU Darmstadt oder gleichwertigen Bachelor-of-Arts-Abschlüssen auf. mehr Text anzeigen
Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen , Technische Universität Darmstadt
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
ECTS-Anteil
Erziehungswissenschaft
111 ECTS
Professuren
4 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
12 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
10 Absolvent/innen
Bewerbungen
Typische Seminargröße
30-50 Studierende
Maximale Seminargröße
60 Studierende
Zulassungsbeschränkung
nicht zulassungsbeschränkt
Anforderungen
Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang „Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen“ ist ein Bachelorabschluss in der Fachrichtung Pädagogik an der TU Darmstadt oder ein Studiengang, der die gleichen Kompetenzen vermittelt (vergleichbarer Studiengang). Welche Studiengänge als vergleichbar gelten, entscheidet die Prüfungskommission. Diese Voraussetzungen werden im Rahmen einer Eingangsprüfung überprüft.
Auslandssemester
Kein verpflichtendes Auslandssemester, aber freiwillig möglich.
Einführungsveranstaltungen
Forschungspropädeutisches Projekt im 1. Fachsemester.
Praktikum
Kein curriculares Praktikum vorgesehen.
Studienbeginn
Empfohlen ist der Studienbeginn zum Wintersemester
Studienumfang
120 ECTS, davon 111 ECTS im Fach Erziehungswissenschaft.
Studierende im Studiengang
56 Studierende.
Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen , Technische Universität Darmstadt
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen , Technische Universität Darmstadt
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!