Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · EINZELFACH
Der Master-Studiengang „Bildungswissenschaft" bietet ein wissenschaftlich fundiertes und zugleich praxisorientiertes Studium mit hervorragenden Perspektiven für ein äußerst vielfältiges Spektrum pädagogischer Handlungs- und Berufsfelder. mehr Text anzeigen
Bildungswissenschaft, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil
Erziehungswissenschaft
120 ECTS
Professuren
3 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
40 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
40 Absolvent/innen
Bewerbungen
Typische Seminargröße
25 Studierende
Maximale Seminargröße
30 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsbeschränkt
Auslandssemester
Ein Auslandssemester ist freiwillig.
Das International Office der Universität Würzburg berät, koordiniert und organisiert Ihr Auslandssemester im Rahmen des Erasmus-Programms.
Forschungsstelle Historische Bildmedien
Die „Forschungsstelle Historische Bildmedien" an der Universität Würzburg befindet sich unter der Leitung von Dr. Ina Katharina Uphoff am Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft. Die Würzburger Forschungsstelle besitzt Europas größte Sammlung schulischer Wandbilder und die weltweit umfangreichste Spezialdatenbank historischer Bildmedien.
Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften
Im Anschluss an den Master besteht die Möglichkeit der Promotion im Rahmen der Würzburger Graduiertenschule. Ihr Ziel ist, besonders qualifizierte Doktorandinnen und Doktoranden mit einer intensiven Betreuung durch ein individuelles, dreiköpfiges Promotionskommitee, und durch die Vermittlung von fachlichen wie nichtfachlichen Zusatzqualifikationen so zu fördern, dass eine Promotion möglichst in drei Jahren realisiert werden kann.
GSiK
„Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz" (GSiK) bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ein für den Arbeitsmarkt äußerst at-traktives Zusatzprofil zu geben. Das disziplinenübergreifende Lehrangebot umfasst Seminare, Workshops sowie Vorträge rund um die Themen Interkulturelle Kompetenz und Globalisierung. Im Rahmen des Projekts ist auch der Erwerb eines Zertifikats möglich.
Praktikum
Studienbegleitendes Pflichtpraktikum:
8 Wochen Vollzeit oder 2 x 4 Wochen Vollzeit

Über das „Studienportal Pädagogik“ (wuecampus2) der Universität Würzburg haben Sie die Möglichkeit, eine Praktikumsdatenbank einzusehen. In dieser können Sie bereits absolvierte Praktika anderer Studierender einsehen, um sich ggf. Orientierung zu verschaffen und Anregungen für potenzielle Praktikumsplätze zu finden.
Studienumfang
120 ECTS, davon 120 ECTS im Fach Erziehungswissenschaft.
Studierende im Studiengang
80 Studierende.
Bildungswissenschaft, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Thematische Ausrichtung des Masters
Thematisch setzt der Master Bildungswissenschaft Schwerpunkte in den Bereichen Bildungs- und Wissenschaftstheorie, Kulturalität und Interdisziplinarität sowie auf die Auseinandersetzung mit Anwendungsfeldern der empirischen Bildungsforschung. Eine zusätzliche Spezialisierung findet in den Studienbereichen Kulturpädagogik und Bildungsmanagement statt. Der Schwerpunkt Kulturpädagogik setzt sich mit den Bereichen Kulturtheorie, ästhetische Bildung sowie kulturellen Praxis- und Arbeitsfeldern auseinander. Der Schwerpunkt Bildungsmanagement konzentriert sich auf die Bereiche Personal- und Organisationsentwicklung und bietet Ihnen ein vielseitig anschlussfähiges Profil.
Zulassungsvoraussetzung
Um das Masterstudium aufnehmen zu können, ist ein erfolgreich absolviertes Erststudium (in der Regel ein Bachelor) in Pädagogik oder in einem vergleichbaren Studiengang Voraussetzung. Außerdem müssen bestimmte fachliche Zulassungsvoraussetzungen (im Erststudium erworbene Kompetenzen) gegeben sein (Fachspezifische Bestimmungen für den Masterstudiengang Bildungswissenschaft (120 ECTS), § 4):

Es müssen im Rahmen des Erstabschlusses Kompetenzen aus Modulen im Umfang von mindestens 45 ECTS-Punkten aus allen folgenden vier Bereichen nachgewiesen werden:
• Grundlagen der Erziehungs- und Bildungstheorie (mind. 5 ECTS-Punkte)
• Vertiefung der Erziehungs- und Bildungstheorie (mind. 5 ECTS-Punkte)
• Historische Pädagogik (mind. 5 ECTS-Punkte)
• Empirische Forschungsmethoden und empirische Bildungsforschung (mind. 10 ECTS)
Darüber hinaus muss eine Abschlussarbeit im Umfang von 10 ECTS in den Fächern Pädagogik, Sonderpädagogik oder einem verwandten gesellschafts-, geistes- oder kulturwissenschaftlichen Bereich nachgewiesen werden.

Eine Zulassung ist mit einem Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 2,5 oder einen Notendurchschnitt von mindestens 2,5 in den oben angeführten pädagogischen Grundkenntnissen möglich. Es erfolgt keine weitere Eignungsprüfung.
Bildungswissenschaft, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!