Weitere Fächer
Historische Epoche/Teildisziplin: ›Mentalitätengeschichte‹
Die Mentalitätengeschichte versucht, vorherrschende Weltbilder, Denkenweisen und Gefühle der Menschen zu fassen. Mentalitätengeschichte kann dabei einen bestimmten Zeitraum oder Epoche behandeln, jedoch auch eine gesellschaftliche Gruppe über mehrere Zeiträume hinweg analysieren. Sie fokussiert sich dabei insbesondere auf das menschliche Handeln und will durch das Analysieren dieses Handelns gesellschaftliche Strukturen einer Zeit erklären, die z.T. unbewusst geschaffen wurden. Da es hierbei meist nicht um einmaliges, sondern alltägliches Handeln geht, ist die Mentalitätengeschichte eng mit der Alltagsgeschichte, der Kulturgeschichte und der Ideengeschichte verbunden. Sie ist auch fächerübergreifend ausgerichtet, da auch der Soziologie bei der Analyse von Gesellschaftsstrukturen eine große Rolle zukommt.
Folgende Angebote gibt es in diesem Bereich: