Weitere Fächer
Historische Epoche/Teildisziplin: ›Ost- und Südosteuropäische Geschichte‹
Während die Osteuropäische Geschichte die Geschichte der Länder Mittelost- und Osteuropas abdeckt (wie Russland, Polen, Ukraine etc.), umfasst die Südosteuropäische Geschichte grob die Geschichte des Balkans, Griechenlands und Vorderasiens. Der Schwerpunkt liegt dabei oft im Bereich der Frühen Neuzeit und der Moderne. Zwar können einzelne Völker oder Staaten den Forschungsschwerpunkt bilden, meist werden diese jedoch aufgrund der engen geschichtlichen Verflechtungen untereinander in den Kontext der Großregion eingeordnet. Die ost- und südosteuropäische Geschichte lässt eine weite Spanne von Forschungsansätzen zu, sie kann z.B. politikgeschichtlich oder sozial- und kulturgeschichtlich erfasst werden. Für ein Studium der Geschichte dieser Großregionen werden häufig Sprachkenntnisse einer der (süd)osteuropäischen Sprachen vorausgesetzt.
Folgende Angebote gibt es in diesem Bereich: