Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · ZWEI-FACH-MASTER
Masterstudienfach Geschichte
Das Masterstudienfach Geschichte bietet den Studierenden ein breit ausgerichtetes geisteswissenschaftliches Vollstudium in Kombination mit einem gleichgewichteten zweiten Studienfach. Der Master Geschichte bereitet auf eine Vielfalt an beruflichen Tätigkeitsfeldern in- und ausserhalb der Wissenschaft vor (u.a. Medien, Kultur- und Kommunikationsbereich, Politik und Verwaltung), er ermöglicht eine geschichtswissenschaftliche Promotion oder den Einstieg ins höhere Lehramt. Masterstudierende setzen sich in Seminaren und Forschungsseminaren mit verschiedenen Epochen und Forschungsansätzen auseinander. Mit Blick auf mögliche Berufsperspektiven akzentuieren sie ihr Studium durch den verstärkten Einbezug in Forschungszusammenhänge, vermittlungsorientierte Übungen oder Praktika in einem forschungsnahen Berufsfeld. Im Mittelpunkt der Masterausbildung steht die eigenständige Forschungsleistung in Form der Masterarbeit; dabei werden die Studierenden eng und verbindlich durch Dozierende des Departements begleitet.

mehr Text anzeigen
Masterstudienfach Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Herbst- und Frühlingssemester
ECTS-Anteil Geschichte
35 KP oder 65 KP (falls Masterarbeit im Fach Geschichte)
Professuren
8
Studienanfänger/Innen
pro Semester
30
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
25
Anzahl Masterplätze
60
Typische Seminargröße
25
Maximale Seminargröße
35
Zulassungsbeschränkung
Beratung Zulassungsfragen
Zulassungsfragen an die Unterrichtskommission:
uk-geschichte@unibas.ch
Beteiligte Disziplinen
Altertumswissenschaften, Jüdische Studien, African Studies, Osteuropastudien, Gender Studies, European Global Studies, Nahoststudien, Wissenschaftsforschung.
Fächerkombination
Zweifach Master: zwei gleichwertige Fächer + frei verfügbarer Komplementärer Bereich
Fächerkombination
Neben Fächern der Phil-Hist. Fakultät (wie z.B. Englisch, Philosophie, Medienwissenschaften etc.) kommen auch ausserfakultäre Fächer wie z.B. Geographie, Informatik, Rechtswissenschaft oder Sportwissenschaften u.a. in Frage.
Lehrangebot
Acht Professuren (Allgemeine Geschichte des Mittelalters, Geschichte des Spätmittelalters und der italienischen Renaissance, Renaissance und Frühe Neuzeit, Geschichte der Frühen Neuzeit, Allgemeine Geschichte des 19. & 20. Jh., Neuere Allgemeine Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Geschichte Afrikas) sowie Kooperation mit der Professur für Alte Geschichte (Altertumswissenschaften);
darüberhinaus 35 weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Lehre.
Pflicht- und Wahlbereich
Studienstruktur des Masterstudienfachs Geschichte:
• Epochen 17 KP (Mittelalter/Frühe Neuzeit und Neuere/Neueste Geschichte)
• Kompetenz und Orientierung 6 KP (Wahlmo-dule Forschung, Synthese, Theorie, Praxis oder Lateinpraxis)
• Vertiefung 7 KP
• Masterarbeit 30 KP
• Masterprüfung 5 KP
+ Komplementärer Bereich 20 KP
+ Zweitfach 35 KP
Praktikum
Im Rahmen der Archivkooperation absolvieren die Studierenden Übungen und Seminare in den Archiven der Umgebung und erlernen den Umgang mit Originalquellen. Museumsübungen und Lehrprojekte ermöglichen einen Praxisbezug. Praktika können innerhalb des Komplementären Bereiches anerkannt werden.
Prüfungsformen
In Seminaren und Übungen aktive Teilnahme; in Vorlesungen Prüfungen (schriftlich oder mündlich). Die Abschlussprüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung in jedem Studienfach sowie der Masterarbeit.
Sprachanforderungen
Für den Umgang mit Sekundärliteratur und Quellen sind Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und Französisch, für die Vormoderne Latein, für Alte Geschichte Griechisch, für osteuropäische Geschichte Russisch oder Polnisch, für Afrikanische Geschichte entsprechende Kompetenzen) erforderlich, die jedoch nicht durch formale Nachweise geregelt sind.
Studienfachberatung
Studienumfang
Je Studienfach 35 KP + Komplementärer Bereich 20 KP + Masterarbeit 30 KP
Studierende gesamt
185
Zulassungsbeschränkung
Eine Zulassung ohne Auflagen erfolgt in der Regel mit einem Bachelorabschluss im Studienfach Geschichte der Universität Basel oder mit dem Nachweis von gleichwertigen Studienleistungen, erbracht an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule.
Falls die Gleichwertigkeit der Studienleistungen nicht gegeben ist, kann eine Zulassung mit Auflagen erfolgen.
Masterstudienfach Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Fachliche Schwerpunkte
Masterstudienfach Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Weiterführende Links
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!