Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · ZWEI-FACH-MASTER
Masterstudienfach Osteuropäische Geschichte
Masterstudienfach Osteuropäische Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Herbst- und Frühlingssemester
ECTS-Anteil Geschichte
35 KP oder 65 KP (falls Masterarbeit im Fach Geschichte)
Professuren
8
Studienanfänger/Innen
pro Semester
5
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
5
Anzahl Masterplätze
20
Typische Seminargröße
25
Maximale Seminargröße
35
Zulassungsbeschränkung
Angebote für Erstsemester
Individuelle Studienberatung bei den Mitarbeitenden des Teams osteuropäische Geschichte.
Fächerkombination
Zweifach Master: zwei gleichwertige Fächer + frei verfügbarer Komplementärer Bereich.
Neben Fächern der Phil-Hist. Fakultät (wie z.B. Slavistik, Englisch, Philosophie, Medienwissenschaften etc.) kommen auch ausserfakultäre Fächer (Geographie, Informatik, Rechtswissenschaft oder Sportwissenschaften) in Frage.
Lehrangebot
8 Professuren und 35 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Lehre.
Pflicht- und Wahlbereich
Studienstruktur des Masterstudienfachs Osteuropäische Geschichte:
• Regionen 21 KP (Geschichte Russlands und der Sowjetunion, Geschichte Ostmitteleuropas und Geschichte Südosteuropas)
• Forschung und Praxis 9 KP
• Masterarbeit 30 KP
• Masterprüfung 5 KP
+ Komplementärer Bereich 20 KP
+ Zweitfach 35 KP
Professuren
Acht Professuren (Allgemeine Geschichte des Mittelalters, Geschichte des Spätmittelalters und der italienischen Renaissance, Renaissance und Frühe Neuzeit, Geschichte der Frühen Neuzeit, Allgemeine Geschichte des 19. & 20. Jh., Neuere Allgemeine Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Geschichte Afrikas) sowie Kooperation mit der Professur für Alte Geschichte (Altertumswissenschaften)
Prüfungsformen
In Seminaren und Übungen aktive Teilnahme; in Vorlesungen Prüfungen (schriftlich oder mündlich). Die Abschlussprüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung sowie der Masterarbeit.
Sprachanforderungen
Sprachkenntnisse in zwei osteuropäischen Sprachen sowie Englisch sind für den Umgang mit Sekundärliteratur und Quellen erforderlich, aber nicht durch formale Nachweise geregelt.
Studienfachberatung
Bitte bei den Assistierenden der osteuropäischen Geschichte belegen:
Studienplatzkapazitäten
Viele Studierende verfolgen einen Studienschwerpunkt in der Osteuropäischen Geschichte innerhalb des Masterstudienfachs Geschichte oder des Masterstudiengangs Europäische Geschichte im entsprechenden Profil.
Studienumfang
Je Studienfach 35 KP + Komplementärer Bereich 20 KP + Masterarbeit 30 KP
Studium im Ausland
Ein Studienaufenthalt im osteuropäischen Ausland kann in den Studienverlauf integriert werden.
Zulassungsbeschränkung
Eine Zulassung erfolgt
1. Mit einem Bachelorabschluss im Studiengang Osteuropa-Studien der Universität Basel, alternativ mit dem Nachweis von gleichwertigen Studienleistungen, erbracht an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule.
2. Mit einem Bachelor im Studienfach Geschichte der Universität Basel, der mindestens 20 KP Studienleistungen aus der Osteuropäischen Geschichte enthält, alternativ mit dem Nachweis von gleichwertigen Studienleistungen, erbracht an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule. Falls die Gleichwertigkeit der Studienleistungen nicht gegeben ist, kann eine Zulassung mit Auflagen erfolgen.
Zulassungsfragen
Zulassungsfragen an die Unterrichtskommission:
uk-geschichte@unibas.ch
Masterstudienfach Osteuropäische Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Fachliche Schwerpunkte
Masterstudienfach Osteuropäische Geschichte, UNIVERSITÄT BASEL
Weiterführende Links
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!