Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · HAUPTFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Master Mittelalter-Studien
Der interdisziplinäre Masterstudiengang „Mittelalter-Studien“ vermittelt umfassende Kenntnisse über die Epoche des Mittelalters und über Arbeitsformen der Mediävistik aus der Sicht verschiedener, mit dem Mittelalter befasster Fächer. Dabei wird insbesondere die Relevanz der Epoche des Mittelalters für die heutige Gesellschaft fokussiert.

mehr Text anzeigen
Master Mittelalter-Studien, UNIVERSITÄT HAMBURG
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
WiSe + SoSe
ECTS-Anteil Geschichte
30
Professuren
20
Studienanfänger/Innen
pro Semester
2
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
Anzahl Masterplätze
Typische Seminargröße
10 - 25
Maximale Seminargröße
28
Zulassungsbeschränkung
Ja
Mentoringprogramm
Unser Mentoringprogramm wird von zwei akademischen Tutoren durchgeführt, die im Studienbüro des Fachbereichs angesiedelt sind. Weitere Informationen finden Sie
Angebote für Erstsemester
Zu Beginn des Wintersemesters findet eine mehrtägige Orientierungseinheit statt.
Prüfungsformen
Die Prüfungsformen sind veranstaltungsabhängig. Sie werden im kommentierten Vorlesungsverzeichnis und zu Beginn der Veranstaltungen angekündigt. Die wichtigste Form ist die schriftliche Hausarbeit. Aber auch die folgenden Formen kommen zur Anwendung: Klausur, mündliche Prüfung, Referat, Thesenpapier, Protokoll, Essay, Rezension, Quelleninterpretation, kommentierte Bibliographie.
Seminargröße
Die maximalen Seminargrößen werden nur in Ausnahmefällen nach Genehmigung durch die SprecherIn überschritten, wenn die studentische Nachfrage nach dem Thema besonders groß ist und der oder die DozentIn dies beantragt.
Sprachanforderung
Im Masterstudiengang ist der Nchweis von Lateinkenntnissen Voraussetzung.

Der Nachweis von Kenntnissen des Lateinischen im Umfang des Kleinen Latinums ist einzureichen.
Studienfachberatung
Die Studienberatung erfolgt durch die Lehrenden des Fachbereichs. Unterstützt werden Sie dabei vom
Studium im Ausland
Die Universität Hamburg bietet ein breites Angebot an internationalen Kooperationen. Zusammen mit der Fakultät trägt der Fachbereich Geschichte
Zulassungsvoraussetzung
Zulassungsvoraussetzung ist ein erster wissenschaftlicher berufsqualifizierender Hochschulabschluss einer deutschen oder international anerkannten ausländischen Universität in den Fächern Germanistik, Deutsche Sprache und Literatur, Deutsche Philologie, Geschichtswissenschaft oder Kunstgeschichte oder eine Mindestanzahl an Leitungspunkten in einem der genannten (bzw. anders bezeichneten, aber inhaltlich äquivalenten) Fächer. Ausnahmen sind im Einzelfall möglich.
Master Mittelalter-Studien, UNIVERSITÄT HAMBURG
Fachliche Schwerpunkte
Fächerkombinationen
Der Masterstudiengang „Mittelalter-Studien“ gliedert sich in drei Bereiche: Den Profil-, den Ergänzungsbereich und den Freien Wahlbereich. Profilbereich: Aus den drei Fächern „Ältere deutsche Literatur“, „Mittelalterliche Geschichte“ und „Mittelalterliche Kunstgeschichte“ müssen zwei zur Spezialisierung gewählt werden. Ergänzungsbereich: Aus einer Vielzahl von Fächern muss eines gewählt werden. Neben dem nicht gewählten Profilfach können dies sein (jeweils auf das Mittelalter bezogen): Byzantinistik, Romanistik, Historische Musikwissenschaften, Evangelische Theologie (mittelalterliche Kirchengeschichte), Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie.
Thematische Schwerpunkte
Der Fachbereich Geschichte der Universität Hamburg zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht nur das gesamte Epochenspektrum (Alte, Mittelalterliche und Frühneuzeitliche Geschichte, Geschichte des 19. Und 20. Jahrhunderts, Zeitgeschichte) anbietet, sondern darüber hinaus ein im Bundesvergleich einmaliges Spektrum Regionalgeschichtlicher Vertiefungen (Hamburger Stadt- und Norddeutsche Landesgeschichte, Deutsche Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Westeuropäische Geschichte, Geschichte Lateinamerikas, Geschichte Nordamerikas, Geschichte des subsaharischen Afrikas und Geschichte des Mittleren und Nahen Ostens) mit jeweils eigenen Professuren ausgestattet hat. Diese Vielfalt wird durch ein reiches Angebot in den Nachbardisziplinen (z. B. Ethnologie, Soziologie, Philosophie, Archäologie, Politologie, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Sprachwissenschaften, Religionswissenschaften) ergänzt.
Master Mittelalter-Studien, UNIVERSITÄT HAMBURG
Weiterführende Links
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!