Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · HAUPTFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Master Kultur und Wirtschaft
Studierende des konsekutiven Master „Kultur und Wirtschaft: Geschichte“ können eine fundierte geschichtswissenschaftliche Ausbildung, die in engem Kontakt zu den aktuellen Forschungen am Historischen Institut steht, mit dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in den Bereichen Management und / oder Marketing verknüpfen. Damit werden die Studierenden auf eine Promotion ebenso gut vorbereitet wie auf eine berufliche Tätigkeit.

mehr Text anzeigen
Master Kultur und Wirtschaft, UNIVERSITÄT MANNHEIM
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
WiSe + SoSe
ECTS-Anteil Geschichte
88
Professuren
8
Studienanfänger/Innen
pro Semester
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
Anzahl Masterplätze
Typische Seminargröße
15 - 25
Maximale Seminargröße
25
Zulassungsbeschränkung
Ja
Abschluss
Der viersemestrige M.A. "Kutur und Wirtschaft: Geschichte" der Universität Mannheim qualifiziert für eine berufliche Tätigkeit und eröffnet zugleich die Möglichkeit zu einer Weiterqualifikation in einem Promotionsstudiengang.
Angebote für Erstsemester
Informationen und Beratung für Erstsemester finden Sie
Beteiligte Disziplinen
Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL)
Fächerkombination
Der Master-Studiengang setzt sich zusammen aus dem Kernbereich Geschichte und dem Ergänzungsbereich (Sachfach) Betriebswirtschaftslehre.
Praktikum
Das Modul „Projektarbeit: Geschichte, Wissenschaft und Öffentlichkeit“ findet in Kooperation mit einem Partner statt, der Geschichte bzw. geschichtswiss. Erkenntnisse in die Öffentlichkeit vermittelt. In Praktikumsfragen berät die
Prüfungsformen
Den Abschluss im Master „Kultur und Wirtschaft: Geschichte“ bildet das Prüfungsmodul (30 ECTS-Punkte). Es besteht aus dem Masterkolloquium und einer im Zeitraum von vier Monaten abzufassenden Masterarbeit, die im vierten Semester geschrieben werden soll. Auf Antrag ist es zudem möglich die Master-Abschlussarbeit auch im Bereich der Betriebswirtschaft zu schreiben. Trotz dieser Möglichkeit bildet das geisteswissenschaftliche Kernfach mit 2/3 aller Lehrveranstaltungen den Schwerpunkt des Studiums.
Studienfachberatung
Für Fragen zur Bewerbung ist die Zentrale Zulassungsstelle (bewerbung@uni-mannheim.de), für Fragen zur Einschreibung und Prüfungsanmeldung das Studienbüro II zuständig, das Sie in L 1,1, 68161 Mannheim finden. Fragen zum Studiengang beantwortet der Studiengangsmanager des Dekanats der Philosophischen Fakultät, Sebastian Hempen (master@phil.uni-mannheim.de). Informationen zur Fachstudienberatung Geschichte finden Sie
Studium im Ausland
Hier finden Sie Informationen und Beratungsangebote des
Wahl- und Pflichtbereich
Das Kernfach Geschichte umfasst die Module: „Regionen / Nationen / Welten“, „Historische Theorien und geschichtswissenschaftliche Methoden“ und „Projektarbeit: Geschichte, Wissenschaft und Öffentlichkeit“. Im Sachfach Betriebswirtschaftslehre werden Veranstaltungen aus dem Studiengang „Mannheim Master in Management“ der Fakultät für Betriebswirtschaftlehre angeboten. Das abschließende Prüfungsmodul beinhaltet ein Masterkolloquium und die schriftliche Master-Abschlussarbeit. Gesamtumfang ca. 120 ECTS.
Zulassungsbeschränkung
Der Studiengang ist ein konsekutiver Master-Studiengang, der ein abgeschlossenes Studium der Kultur und Wirtschaft voraussetzt. Die genauen Voraussetzungen des Studiengangs erfahren Sie in der
Master Kultur und Wirtschaft, UNIVERSITÄT MANNHEIM
Fachliche Schwerpunkte
Master Kultur und Wirtschaft, UNIVERSITÄT MANNHEIM
Weiterführende Links
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!