Weitere Fächer
BACHELOR · HAUPTFACH · ZULASSUNGSFREI
Zwei-Fach-Bachelor Geschichte
Das Fach Geschichte im Zwei-Fach-Bachelor integriert gleichermaßen thematisch-historische, epochenspezifische und kulturwissenschaftliche Anteile. Neben der Vermittlung und Vertiefung fachwissenschaftlicher Kompetenzen geht es
selbstverständlich auch um die Vermittlung der methodischen, didaktischen und analytischen Fertigkeiten im Tätigkeitsfeld des Historikers.

mehr Text anzeigen
Zwei-Fach-Bachelor Geschichte, UNIVERSITÄT PADERBORN
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
WiSe + SoSe
ECTS-Anteil Geschichte
84
Professuren
8
Studienanfänger/Innen
pro Semester
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
Anzahl Masterplätze
Typische Seminargröße
25-30
Maximale Seminargröße
40
Zulassungsbeschränkung
Nein
Angebote für Erstsemester
Für Erstsemester findet eine Orientierungswoche statt, in deren Rahmen Facheinführungen angeboten werden.
Aufbau des Studiums
Das Fach Geschichte gliedert sich im BA-Studiengang in die Bereiche Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Geschichte der Frühen Neuzeit, Neueste Geschichte und Sektoralgeschichte mit den entsprechenden fachwissenschaftlichen und praktischen Anteilen. Im Studium kommen gleichermaßen thematische, epochenspezifische und kulturwissenschaftliche Perspektiven sowie die relevanten methodischen und theoretischen Ansätze zum Tragen. Damit sollen Absolventen zum einen in die Lage versetzt werden, sich in Berufsfelder einzuarbeiten, die mit der praktischen öffentlichen und medialen Umsetzung und Vermittlung historischer Sachverhalte und Erkenntnisse befasst sind. Zum anderen sollen die Grundlagen für ein vertiefendes Spezialstudium historischer und kulturwissenschaftlicher Fächer gelegt werden.
ECTS-Anteil Geschichte
Insgesamt sind 84 ECTS zu erbringen. Pro Modul sind 12 Leistungspunkte vorgesehen. Die Bachelorarbeit entspricht ebenfalls 12 Leistungspunkten, dabei entfallen 10 auf die Arbeit selbst und 2 auf die mündliche Verteidigung.
Fächerkombinationen
Im Rahmen des kulturwissenschaftlichen Zwei-Fach-Bachelors kann das Fach Geschichte mit den Fächern Anglistisch-Amerikanistische Literatur- und Kulturwissenschaft, Deutschsprachige Literaturen, Englische Sprachwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Germanistische Sprachwissenschaft, Kunst- und Kunstvermittlung, Medienwissenschaft, Mode – Textil – Design, Musikwissenschaft, Philosophie, Romanistik sowie Theologie und Religionen kombiniert werden.
Lehrangebot
Es gibt 8 Professuren und 35 Mitarbeiter in der Lehre. Das Veranstaltungsangebot wird üblicherweise durch Lehraufträge ergänzt.
Mentoringprogramme
Die Fachschaft Geschichte-Soziologie-Philosophie bietet ebenfalls
Polyvalenz
Die angebotenen Veranstaltungen sind größtenteils auch für die Lehramtsstudiengänge geöffnet.
Sprachanforderungen
Kenntnisse in Englisch und Französisch sind Voraussetzung. Französisch kann auf Antrag durch eine andere für das Studium der Geschichte an der Universität Paderborn relevante Fremdsprache ersetzt werden. Wird die BA-Arbeit im Fach Geschichte geschrieben, so sind Lateinkenntnisse nachzuweisen. Der Nachweis erfolgt durch das Latinum.
Studienfachberatung
Allgemeine und spezifische Beratungsangebote für das Geschichtsstudium in Paderborn finden Sie
Studium im Ausland
Bei Fragen zum Auslandssemester berät Sie gerne das
Wahl- und Pflichtbereich
Zu den Pflichtveranstaltungen gehören die Einführungsseminare in den Basismodulen 1 und 4. Alle übrigen Veranstaltungen gehören zur Kategorie „Wahlpflichtveranstaltung“ und können aus einem Veranstaltungskatalog gewählt werden.
Die Aufbaumodule sind so konzipiert, dass sie eine individuelle Schwerpunktsetzung im Hinblick auf die Epochen resp. die sektoralen Themen der Geschichtswissenschaft ermöglichen.
Zwei-Fach-Bachelor Geschichte, UNIVERSITÄT PADERBORN
Fachliche Schwerpunkte
Studienumfang
Die Studieninhalte des Faches Geschichte gliedern sich in vier Basis- und zwei Aufbaumodule. In den vier Basismodulen werden die entsprechenden Grundkenntnisse historischen Arbeitens sowohl methodisch als auch im geschichtswissenschaftlichen Zusammenhang vermittelt; hinzu tritt der im Bereich der Schlüsselqualifikationen bedeutsame Aspekt des Informationsmanagements. Der historischen Praxis und der zugrundeliegenden Geschichtstheorie wird ist ein eigenes Modul gewidmet.
In den zwei Aufbaumodulen, die fachwissenschaftliche und praktische Anteile enthalten, steht neben der Vertiefung fachwissenschaftlicher, methodischer und interkultureller Kompetenzen insbesondere auch der Ausbau der Fähigkeiten in Informationsmanagement, der Anfertigung und Präsentation von Texten am Beispiel historischer Themen, Redetechniken, Recherchetechniken und der Umgang mit den neuen Medien im Mittelpunkt.
Zwei-Fach-Bachelor Geschichte, UNIVERSITÄT PADERBORN
Weiterführende Links
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!