Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · HAUPTFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Der Studiengang qualifiziert für Aufgaben in der medialen Contentproduktion und des Managements im journalistischen Bereich sowie im Bereich der PR.

mehr Text anzeigen
B.A. Medienkommunikation, OSTFALIA HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist
15.07.
Professuren
8
Studienanfänger/innen
pro Semester
50
Wissenschaftliche
Mitarbeiter/innen
3
Masterstudiengang vorhanden?
Ja
Typische Seminargröße
30
Durchschnittliche Vorlesungsgröße
50
Zulassungsbeschränkung
Ja
Anteilige Verteilung ECTS im Studiengang
Kommunikationstheoretische Veranstaltungen: 15%, empirische Methoden: 12%, Lehrforschungsprojekte: 6%, Medienwirtschaft/Medienpolitik: 4%, journalistische Lehrveranstaltungen: 25%, praxisorientierte Lehrveranstaltungen: 25%, Medientechnologie: 4%, sonstige Lehrveranstaltungen: 9%
Barrierefreiheit
Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften achtet bei allen Neu- und Umbauvorhaben auf einen barrierefreien und behindertengerechten Zugang der Hochschulgebäude. Die Bauten, in denen sich der Studiengang Medienmanagement abspielt, sowie Bibliothek sind barrierefrei eingerichtet worden.
Beratungsangebote für ausländische StudentInnen
Das International Student Office der Ostfalia Hochschule ist der zentrale Ansprechpartner für ausländische Studierenden. Hier erhalten sie Beratung und Begleitung während ihrer Zeit an der Ostfalia. Neben den obligatorischen Informationen für ausländische Studierende werden Workshops angeboten. Am Sprachenzentrum der Ostfalia können darüber hinaus Kurse zu "Deutsch als Fremdsprache" absolviert werden.
Beratungsangebote für Studenten
Praxissemesterbeauftragte: Zuständig für die Zulassung der Studierenden zum Praxissemester / Internationalisierungsbeauftragte: Zentrale Ansprechpartner für alle grundsätzlichen Fragen rund ums Auslandsstudium, Auslandspraktikum und Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen / Studierenden-Servicebüro: Administration und Koordination der Studierendenaktivitäten / Lerncoaching: Unterstützung bei Bewältigung des Studiums, Angebot von Einzelfall- und Gruppenberatungen, fortlaufende Coachings / Career Service: Unterstützung bei der beruflichen Planung / Fachstudienberatung: Alle inhaltlichen Informationen zum Studium
Beratungsangebote zum Studium mit Behinderung
Für Studieninteressierte mit körperlichen Handicaps wird neben einer persönlichen Beratung einen Besuch der Räumlichkeiten des jeweiligen Studiengangs sowie sonstiger wichtiger Örtlichkeiten (z.B. Bibliothek, Rechenzentrum, Mensa, Toiletten) in Begleitung der Studienberatung und/oder einer Vertreterin/eines Vertreters aus dem Dezernat Gebäudemanagement angeboten. Dadurch können sich die Studierenden selbst ein Bild davon machen, ob die Gebäude und die Einrichtung für Ihre Bedürfnisse geeignet sind. In Zusammenarbeit mit der Gebäudeverwaltung können dabei auch individuelle Lösungen erarbeitet werden.
Praktikum während des Studiums
Praxissemester (12 Wochen), Praktikumsbeauftragte/r
Zulassungsbeschränkung
NC
Weitere Informationen zum NC hier
B.A. Medienkommunikation, OSTFALIA HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Weitere Informationen
Der Bachelorstudiengang Medienkommunikation hat einen Schwerpunkt im Bereich der Contentproduktion im Spannungsfeld zwischen Journalismus und Public Relations. Damit reagiert er auf einen Markt, der die formale Trennung beider Bereiche immer weniger nachfragt, sowie auf eine Öffentlichkeit, die gleichzeitig auf eine ethisch angemessene Beachtung der damit aufkommenden Interrollenkonflikte Wert legt. Hiermit schafft der Studiengang Abhilfe bzgl. einer inzwischen wissenschaftlich nachgewiesenen Defizienz des Berufsfeldes, nämlich der psychischen Belastungen, die sich aus der gleichzeitigen Arbeit in Journalismus und PR aufgrund der unterschiedlichen (ethischen) Anforderungen dieser Tätigkeitsfelder ergeben. Insofern macht der Studiengang nicht nur formal fit für den Arbeitsmarkt, sondern beugt typischen Belastungen vor, die dort entstehen.

Die Studienstruktur ist eng an der Vermittlung von praktischen Kenntnissen in den Bereichen Journalismus und Public Relations sowie entsprechenden Lehrredaktionen orientiert; diese Inhalte werden durch betriebswirtschaftliche sowie kommunikations- und medienwissenschaftliche Inhalte theoretisch und strukturell/konzeptionell unterfüttert.

Einen besonderen Schwerpunkt stellen Wahlpflichtmodule dar, die die Kommunikation in verschiedenen Themenfeldern vertiefen (z.B. Politische Kommunikation, Business Communication) sowie Lehrredaktionen, die medienspezifisch oder crossmedial praktische Erfahrungen in der Contentproduktion vermitteln. Hier sollen unter realitätsnahen Produktionsbedingungen und unter Einbezug von VertreterInnen aus der Berufspraxis Grundlagen gelegt werden für einen erfolgreichen Berufseinstieg in einem stark kompetitiven Berufsumfeld.

Die Studienstruktur besteht darin, neben den wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen intensive Vertiefungen in der Konzeption, Planung und Durchführung von Medienproduktionen sowie in der mediengestützten strategischen Kommunikation und im Marketing anzubieten.

Zielgruppe für diesen Studiengang sind Personen, die ExpertInnen für die Contentproduktion im Spannungsfeld zwischen Journalismus und Public Relations werden wollen.

AbsolventInnen der Medienkommunikaton haben neben redaktionellen Fähigkeiten auch theoretisch-konzeptionelle Fertigkeiten aus PR und Journalismus sowie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, die sie befähigen, nicht nur Content zu produzieren, sondern auch Managementtätigkeiten im Bereich der Medien zu übernehmen.

Die Entwicklung der Qualifikationsziele erfolgte in Abstimmung mit VertreterInnen aus der Praxis der Medienökonomie und des Medienmanagements sowie der Medienproduktion und –konzeption. Zudem wurden die medienpraktischen Erfahrungen des Lehrpersonals einbezogen. Die Qualifikationsziele wurden auch anhand der Zulassungsvoraussetzungen der von AbsolventInnen häufig gewählten oder gewünschten Master-Programme im deutschsprachigen Raum entwickelt.
B.A. Medienkommunikation, OSTFALIA HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!