Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · HAUPTFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
B.A. Interkulturelle Kommunikation
Der Bachelorstudiengang Interkulturelle Kommunikation (IKK) reagiert auf den zunehmenden gesellschaftlichen Bedarf an wissenschaftlich qualifizierten Personen, die für die Arbeit in einem international und interkulturell geprägten Arbeitsumfeld über das notwendige Fachwissen und interkulturelle Kompetenz verfügen. mehr Text anzeigen
B.A. Interkulturelle Kommunikation, TECHNISCHE UNIVERSITÄT CHEMNITZ
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist
15.06.
Professuren
10
Studienanfänger/innen
pro Semester
60
Wissenschaftliche
Mitarbeiter/innen
10
Masterstudiengang vorhanden?
Ja
Typische Seminargröße
30
Durchschnittliche Vorlesungsgröße
80
Zulassungsbeschränkung
Ja
Anteil ECTS Wahl- und Wahlpflichtbereich
Wahlpflicht: 30
Anteilige Verteilung ECTS im Studiengang
Kommunikationstheoretische Veranstaltungen: 28%, empirische Methoden: 18%, Lehrforschungsprojekte: 6%, Medienwirtschaft/Medienpolitik: 0%, journalistische Lehrveranstaltungen: 0%, praxisorientierte Lehrveranstaltungen: 0%, Medientechnologie: 0%, sonstige Lehrveranstaltungen: 128%
Beratungsangebote für StudentInnen
Beratung durch Fachstudienberaterin und Zentrale Studienberatung nach Bedarf
Programme / Gegebenheiten im Studiengang
Verpflichtendes Auslandssemester
B.A. Interkulturelle Kommunikation, TECHNISCHE UNIVERSITÄT CHEMNITZ
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Weitere Informationen
Wir leben in mobilen Welten. Durch Migration und digitale Medien sind wir zunehmend weltweit vernetzt, müssen die dynamischen kulturellen und sozialen Settings der Globalisierung neu denken und uns fragen: Wie können wir ‚Kultur’ und ‚Kommunikation’ verstehen? Wie beeinflussen transnationale, also grenzüberschreitende Praktiken unseren Alltag und unsere Identitäten? Das sind Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Dabei hinterfragen wir kritisch die sich verändernden Perspektiven auf Kultur, Kommunikation und Interkulturalität, analysieren diese Begriffe und ihren Gebrauch in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten und Arbeitsfeldern (wie Medien, Behörden, Unternehmen).

Die Schwerpunkte unserer Forschungen liegen auf:
  • (Digitale) Interkulturelle Kommunikation in den Medien und im Web 2.0
  • Flucht, Migration und Mobilität
  • Inklusion und Integration
  • Transnationale Praktiken
  • Kulturtheorien


B.A. Interkulturelle Kommunikation, TECHNISCHE UNIVERSITÄT CHEMNITZ
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!