Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · EINZELFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Stadt- und Regionalplanung
Das Bachelorstudium Stadt- und Regionalplanung an der Technischen Universität Berlin soll die Studierenden in grundsätzlich allen Arbeitsfeldern der räumlichen Planung zur Berufsausübung befähigen und bildet eine Voraussetzung zur Teilnahme am Masterstudiengang der Stadt- und Regionalplanung. Einzelaspekte der Stadt- und Regionalplanung sollen erlernt werden; dazu gehören insbesondere ingenieurwissenschaftliche, soziologische, ökonomische, ökologische, kulturelle und rechtliche Aspekte.
mehr Text anzeigen
Stadt- und Regionalplanung, TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
12-26 ECTS-Punkte
Professuren
8 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
-
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
-
-
Typische Seminargröße
20-35 Studierende
Maximale Seminargröße
-
Zulassungsbeschränkung
65 Studienplätze
Einführungsveranstaltungen
Es gibt eine Einführungswoche für Erstsemester im Wintersemester.
Praktikum
Ein Praktikum im Umfang von 9 ECTS-Punkten ist abzuleisten.
Studienumfang
180 ECTS-Punkte
Studium im Ausland
Ein Auslandsstudium ist freiwillig und dauert ein Semester.
Weitere beteiligte Disziplinen
Soziologie, Landschaftsplanung, Verkehrsplanung, Architektur
Zulassungsbeschränkung
Lokaler NC, es gibt 60 Studienplätze im Jahr
Stadt- und Regionalplanung, TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
Bau- und Planungsrecht
Bestandsentwicklung und Erneuerung von Siedlungseinheiten
Denkmalpflege
Orts-, Regional- und Landesplanung
Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler Politiken
Städtebau und Siedlungswesen
Stadt- und Regionalökonomie
Stadtentwicklung und Urbane Mobilität (S-Professur mit dem DLR)
Stadt- und Regionalplanung, TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!