Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · HAUPTFACH · ZULASSUNGSFREI
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Der interdisziplinäre Studiengang "Kultur und Gesellschaft Afrikas" richtet sich an Studierende mit einem kultur- und sozialwissenschaftlich ausgerichteten Interesse an Afrika.
mehr Text anzeigen
Kultur und Gesellschaft Afrikas, UNIVERSITÄT BAYREUTH
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
52-60 ECTS-Punkte
Professuren
3 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
13 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
8 Abschlüsse
-
Typische Seminargröße
15 Studierende
Maximale Seminargröße
40 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Einführungsveranstaltungen
Zu Beginn jedes Semesters findet eine Einführungsveranstaltung für alle Studierenden statt. In regelmäßigen Gesprächsrunden wie dem Runden Tisch mit dem Arbeitskreis der Studierenden, durch die Vorstellung der Lehreveranstaltungen zu Semesterbeginn und die Semesteraussprache am Ende der Vorlesungszeit wird eine interne Bewertung der Lehre und im Allgemeinen des Studiengangs vorgenommen. Die Lehre wird zudem durch eine (z. Zt. noch interne) Evaluation aller Lehrveranstaltungen durch die Studierenden bewertet. Die Evaluationsbögen werden intern ausgewertet und unter den Lehrenden diskutiert.
Kombinationsfächer
(allgemeine) Soziologie
Geographische Entwicklungsforschung Afrikas
Recht in Afrika
Wirtschaftswissenschaften
Kunst und Literatur in Afrika
Afrika in der Welt - Geschichte und Religion
Afrikanische Sprachen, Literaturen und Kunst
Arabische und Islamische Sprach- und Kulturstudien
Masterplätze
Keine Zulassungsbeschränkungen im Masterstudiengang Kultur und Gesellschaft Afrikas.
Praktikum
Das verpflichtende Praktikum im Umfang von 180 Stunden wird für das vierte Semester empfohlen.
Profil
Der Studiengang besteht aus einer Kombination zwischen Soziologie, mit Schwerpunkt Entwicklungssoziologie und Ethnologie
Prüfungsformen
Klausuren: 20 von 131 ECTS-Punkten
Hausarbeit: 30 von 131 ECTS-Punkten
Mündliche Prüfung: 6 von 131 ECTS-Punkten
Referate: 5 von 131 ECTS-Punkten
Bei 58 von 131 ECTS-Punkten wird die Art der Prüfung zu Beginn der Veranstaltung festgelegt
Bachelorarbeit: 12 ECTS-Punkte
Studienanteil Soziologie
Zu den 52-60 ECTS-Punkten in Soziologie im Hauptfach kommen bei der Wahl des Kombifaches (Allgemeine) Soziologie weitere 48 ECTS-Punkte hinzu
Studienumfang
180 ECTS-Punkte
Studium im Ausland
Ein Auslandssemester zu absolvieren ist möglich, nicht verpflichtend. Es bestehen ERASMUS Partnerschaften mit italienischen, spanischen und tschechischen Universitäten und weitere Kontakte zu Partnern in Afrika, Mittel- und Nordamerika.
Wahl- und Pflichtbereich
Hauptfach: 131 ECTS-Punkte
Kombinationsfach: 49 ECTS-Punkte
Pflichtmodule: 55 von 131 ECTS-Punkten
Wahlpflichtmodule: 76 von 131 ECTS-Punkten
Weitere beteiligte Disziplinen
Ethnologie
weitere Schwerpunkte
Entwicklungspolitik und Politik Afrikas
Zahlen & Fakten
Im letzten Wintersemester gab es 13 Studienanfänger/innen. Insgesamt sind 65 Studierende im Hauptfach und 23 Studierende im Kombifach eingeschrieben. In den letzten drei Jahren gab es durchschnittlich 8 Absolvent/innen.

Es stehen ausreichend Studienplätze zur Verfügung.
Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Kultur und Gesellschaft Afrikas, UNIVERSITÄT BAYREUTH
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
Entwicklungssoziologie
Entwicklungspolitik und Politik Afrikas
Theorie und Methoden der empirischen Sozialforschung
Allgemeine Soziologie
Ethnologie
Kultur und Gesellschaft Afrikas, UNIVERSITÄT BAYREUTH
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!