Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · NEBENFACH · ZULASSUNGSFREI
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften
Die zunehmende globale Verflechtung von Politik, Recht, Wirtschaft und Kultur ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Interdisziplinäres Wissen, wie es die Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Erfurt anbietet, wird deshalb immer wichtiger. Als einzige Fakultät in Deutschland vereint sie die drei Disziplinen Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaften(Politikwissenschaft und Soziologie) und Wirtschaftswissenschaften.
mehr Text anzeigen
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften, UNIVERSITÄT ERFURT
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
individuell
Professuren
2 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
141 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
40 Abschlüsse
ca. 200 Bewerbungen
Typische Seminargröße
30 Studierende
Maximale Seminargröße
50 Studierende
Zulassungsbeschränkung
103 Studienplätze
Einführungsveranstaltungen
Für Erstsemester gibt es die Studieneinführungstage (STET-Woche).
Fächerkombinationen
Die Nebenstudienrichtung Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften muss mit einer Hauptstudienrichtung kombiniert werden.
Gemäß der Ausrichtung der Universität Erfurt gibt es keine Beschränkung der Kombinationsmöglichkeiten, außer mit der Hauptstudienrichtung Sozialwissenschaften.
Masterplätze
60 Studienplätze im konsekutiven Masterstudienprogramm.
Praktikum
Ein Praktikum ist in der Prüfungsordnung verpflichtend vorgesehen, es kann entweder 60 Arbeitsstunden (3 ECTS-Punkte) oder 180 Stunden (9 ECTS-Punkte) umfassen und sollte erst ab dem 3. Semester (Qualifizierungsphase) absolviert werden.
Prüfungsformen
Orientierungs-Phase: 18 ECTS-Punkte Klausur, 0 ECTS-Punkte Hausarbeit
Qualifizierungs-Phase: 12 ECTS-Punkte Klausur, 15 ECTS-Punkte Hausarbeit
Sprachanforderungen
Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, sind aber keine Zulassungsvoraussetzung.
Studienanteil Soziologie
Nicht allgemein quantifizierbar, richtet sich nach der spezifischen Wahl der Studierenden.

In der Nebenstudienrichtung Sozialwissenschaften können die Studierenden zwischen soziologischen und politikwissenschaftlichen Veranstaltungen wählen, sodass der Anteil Soziologie je nach individueller Präferenz stark variieren kann.
Studium im Ausland
Ein Auslandssemester ist freiwillig, es sollte nicht vor dem 3. Semester absolviert werden (also erst in der Qualifizierungsphase).
Wahl- und Pflichtbereich
In der Orientierungs-Phase 3 Sowi-Pflichtmodule.
In der Qualifizierungs-Phase 1 Pflichtmodul mit 3 ECTS-Punkten und Wahlpflichtmodule im Umfang von 27 ECTS-Punkten (entspricht drei Modulen)
Weitere beteiligte Disziplinen
Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschat
Zahlen & Fakten
Im letzten Wintersemester gab es 141 Studienanfänger/innen. Insgesamt sind 261 Studierende in diesem Studiengang eingeschrieben. In den letzten drei Jahren gab es durchschnittlich 40 Absolvent/innen.

Durchschnittlich bewerben sich ca. 200 Personen auf 103 Studienplätze.
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften, UNIVERSITÄT ERFURT
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
Strukturanalyse moderner Gesellschaften
Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften, UNIVERSITÄT ERFURT
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!