Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · EINZELFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Das Masterstudium Soziologie in Halle hat zwei thematische Schwerpunkte. Jeder bezieht sich auf Kernthemen der zeitgenössischen Soziologie und eröffnet darüber hinaus interdisziplinäre und berufsfeldbezogene Perspektiven. mehr Text anzeigen
Soziologie, MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
-
Professuren
5 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
36 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
-
-
Typische Seminargröße
15-30 Studierende
Maximale Seminargröße
30 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsbeschränkt
Einführungswoche
Es gibt immer eine Einführungswoche am Anfang des Wintersemesters. Die Termine für die einzelnen Einführungsveranstaltung werden auf dem ab August freigeschalteten Welcome-Portal bekannt gegeben:
Für Studienanfänger/innen
Zusätzliche Informationen rund um das Studium in Halle finden sich auch hier:
Praktikum
Ein mindestens dreiwöchiges externes Praktikum ist verpflichtend in einem sozialwissenschaftlichen Praxisfeld (an wissenschaftlichen oder außerwissenschaftlichen Einrichtungen) zu absolvieren.
Prüfungsformen
In der Regel werden Hausarbeiten verfasst.
Studienumfang
120 ECTS-Punkte
Zahlen & Fakten
Im letzten Wintersemester gab es 36 Studienanfänger/innen. Insgesamt sind 94 Studierende in diesem Studiengang eingeschrieben.
Zulassungsbeschränkung
Der Studiengang ist durch einen hochschulinternen NC zulassungsbeschränkt, der jedes Jahr in Abhängigkeit der Zahl der Bewerbungen neu berechnet wird.
Soziologie, MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Studienstruktur
Das Masterstudium beginnt jährlich zum Wintersemester. Es wird in zwei Varianten angeboten:
› als Ein-Fach-Studiengang Soziologie im Umfang von 120 Leistungspunkten (LP)
› als Zwei-Fach-Studiengang mit 45/75 LP, bei dem Soziologie mit einem anderen Fach kombiniert wird, zum Beispiel mit Politikwissenschaft, Ethnologie oder Japanologie.
Im ersten Semester besuchen alle Studierenden je eine einleitende Lehrveranstaltung zu den beiden Schwerpunkten. Danach findet eine Auswahl statt: Im Ein-Fach-Studiengang (120 LP) wird einer der beiden Schwerpunkte abgewählt, der andere weitergeführt. Im gewählten Schwerpunkt wird im zweiten Semester auch ein Lehrforschungsprojekt absolviert. Im Zwei-Fach-Studiengang (45/75 LP) wird bei entsprechend geringerem Lehrumfang je Fach ähnlich verfahren.
In den Semesterferien zwischen dem zweiten und dritten, oder zwischen dem dritten und vierten Semester, ggf. auch während des dritten Semesters, wird ein 1-2monatiges externes Praktikum an einer Institution eigener Wahl absolviert.

Die Abschlussarbeit wird im zweiten Jahr (ab 3. Semester, mit Schwerpunkt im 4. Semester) geschrieben.
Professuren
Soziologie, insbesondere Soziologische Theorie
Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse moderner Gesellschaften
Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften
Soziologie der Bildung
Wirtschafts- und Organisationssoziologie
Soziologie, MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!