Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · EINZELFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Sozialwissenschaften
Der B.A. Sozialwissenschaft steht in der Marburger Tradition einer interdisziplinär ausgerichteten kritischen Soziologie. Neben der fundierten Einführung in die empirischen und theoretischen Grundlagen der Sozialwissenschaft bietet der Bachelorstudiengang den Studierenden eine in Schwerpunkten zugespitzte Integration verschiedener sozialwissenschaftlicher Perspektiven.
mehr Text anzeigen
Sozialwissenschaften, PHILIPPS-UNIVERSITÄT MARBURG
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
132 ECTS-Punkte
Professuren
7 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
130 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
80 Abschlüsse
800-900 Bewerbungen
Typische Seminargröße
30-50 Studierende
Maximale Seminargröße
Zulassungsbeschränkung
130 Studienplätze
Fächerkombinationen
Profilmodule (36 ECTS-Punkte) anderer Fächer:
Politikwissenschaft
Vergleich. Kultur- und Religionswissenschaft
Philosophie
Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Psychologie
Rechtswissenschaft
Friedens- und Konfliktforschung
Geschichte und Kulturwissenschaften
Germanistik und Kunstwissenschaften
Geografie
Nah- und Mittelost-Studien
Erziehungswissenschaften
Genderzentrum Basis- und Aufbaumodul
Praktikum
Es ist ein verpflichtendes Praktikum zur Berufsfeldorientierung von einer Dauer von mindestens acht Wochen abzuleisten.
Prüfungsformen
im Kernfach:
Klausuren: 24 ECTS-Punkte
Hausarbeiten: 60 ECTS-Punkte
BA-Arbeit: 12 ECTS-Punkte
Forschungsbericht 24 ECTS-Punkte
Praktikumsbericht 12 ECTS-Punkte
Studienumfang
180 ECTS-Punkte
Wahl- und Pflichtbereich
Pflichtmodule:
120 von 180 ECTS-Punkten

Wahlpflichtmodule:
60 von 180 ECTS-Punkten
Weitere beteiligte Disziplinen
Friedens- und Konfliktforschung
Politikwissenschaft
Zahlen & Fakten
Im letzten Wintersemester gab es 130 Studienanfänger/innen. Insgesamt sind etwa 480 Studierende in diesem Studiengang eingeschrieben. In den letzten drei Jahren gab es durchschnittlich 80 Absolvent/innen pro Studienjahr.

Auf 130 Studienplätze kommen durchschnittlich 800-900 Bewerbungen.
Zulassungsbeschränkung
Der Studiengang ist durch einen lokalen NC zulassungsbeschränkt, der jedes Jahr in Abhängigkeit der Zahl der Bewerbungen neu berechnet wird.
Sozialwissenschaften, PHILIPPS-UNIVERSITÄT MARBURG
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
Soziologie der Wirtschaft und Arbeit I
Politische Soziologie
Gesellschaftliche Entwicklung und vergleichende Sozialstrukturanalyse
Methoden der empirischen Sozialforschung
Soziologie der Wirtschaft und Arbeit II
Allgemeine Soziologie
Angewandte Soziologie
Studium im Ausland
Für einen möglichen Auslandsaufenthalt im Rahmen des ERASMUS Programms gibt es Partnerschaften mit folgenden Universitäten:
Belgien - Universiteit Antwerpen
Irland - University of Limerick
Niederlande - De Haagse Hogeschool
Polen - Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń
Rumänien - Universitatea de Vest din Timişoara
Schweiz - Universität Basel
Slowenien - Univerza v Ljubljani
Spanien - Universidad de Granada, Universidad Complutense de Madrid, Universidad de La Laguna
Türkei - Haceteppe Üniversitesi
Sozialwissenschaften, PHILIPPS-UNIVERSITÄT MARBURG
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!