Weitere Fächer
STAATSEXAMEN · LEHRAMT · TEILWEISE ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Das Lehramtsstudium Sozialkunde kann an der LMU für das Unterrichtsfach an Grundschulen, Realschulen, Mittelschulen und Gymnasien studiert werden. mehr Text anzeigen
Sozialkunde, LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
21-42 ECTS-Punkte
Professuren
6 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
Typische Seminargröße
30 Studierende
Maximale Seminargröße
40 Studierende
Zulassungsbeschränkung
Ja
Einführungsveranstaltungen
Einführungsveranstaltungen finden zu Beginn jeden Wintersemesters obligatorisch statt in der die Erstsemesterstudierenden alle notwendigen Informationen rund um das Studium im Unterrichtsfach Sozialkunde erhalten.
Fächerkombinationen
Im Rahmen des Studiengangs Lehramt Grundschule muss Sozialkunde immer mit der Grundschulpädagogik und -didaktik kombiniert werden.

Sozialkunde als Unterrichtsfach an Gymnasien kann mit den Fächern Deutsch und Englisch kombiniert werden.

Sozialkunde als Unterrichtsfach an Realschulen kann nur mit Wirtschaftswissenschaften kombiniert werden. Sie müssen bis zur Meldung zum ersten Staatsexamen ein dreimonatiges kaufmännisches Praktikum nachweisen, das an die Stelle des achtwöchigen Betriebspraktikums tritt.
Praktika Lehramt an Grundschulen
Schulpraktika:
- Orientierungspraktikum,
- pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum
- studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum, das sich auf die gewählten Fächer
- zusätzliches studienbegleitendes Praktikum

Betriebspraktikum:
Das Betriebspraktikum ist bis zum Hauptstudium in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb abzuleisten und soll einen Einblick in die Berufswelt außerhalb der Schule vermitteln.
Praktika Lehramt an Gymnasien
- Orientierungspraktium
- pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum im Umfang von 150-160 Unterrichtsstunden (es ist innerhalb von zwei aufeinander folgenden Schulhalbjahren zu absolvieren)
- studienbegleitendes Praktikum in einem Ihrer beiden Studienfächer
- ein achtwöchiges Betriebspraktikum
Praktika Lehramt an Mittelschulen
- Orientierungspraktikum
- Betriebspraktikum
- pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum (das Schulpraktikum umfasst einen Zeitraum von 150 bis 160 Unterrichtsstunden und ist innerhalb von zwei aufeinander folgenden Schulhalbjahren zu absolvieren)
- studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum in einem Ihrer Studienfächer (nicht in Sozialkunde als Erweiterungsfach).
- zusätzliches studienbegleitendes Praktikum im Zusammenhang mit dem Studium der Didaktiken einer Fächergruppe der Mittelschule nach Maßgabe des § 38 LPO I.
Praktika Lehramt an Realschulen
Schulpraktika:
- Orientierungspraktikum (dreiwöchig, idealerweise vor Studienbeginn abgeleistet)
- Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum
- Studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum

Betriebspraktikum:
Das achtwöchige Betriebspraktikum soll Einblick in die Berufswelt außerhalb der Schule vermitteln. Es ist in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb abzuleisten.
Prüfungsformen
› Lehramt an Grund- und Mittelschulen:
Klausuren: 21 von 72 ECTS-Punkten
Hausarbeiten / Referate / Übungsaufgaben / Klausur: 51 von 72 ECTS-Punkten

› Lehramt an Gymnasien:
Klausuren: 18 von 111 ECTS-Punkten
Hausarbeiten / Referate / Übungsaufgaben / Klausur: 93 von 111 ECTS-Punkten

› Lehramt an Realschulen:
Klausuren: 21 von 78 ECTS-Punkten
Hausarbeiten / Referate / Übungsaufgaben / Klausur: 57 von 78 ECTS-Punkten

Sprachanforderungen
Die Hauptunterrichtssprache ist Deutsch.
Einzelne Lehrveranstaltungen (ca. 1-2 pro Semester) und die dazugehörigen Modulprüfungen und Modulteilprüfungen können auch in englischer Sprache abgehalten werden.
Für ein erfolgreiches Studium sind gute Englischkenntnisse notwendig.



Die Deutschkenntnisse müssen nachgewiesen werden.
Studienanteil Soziologie
› Lehramt an Grund- und Mittelschulen:
21 ECTS-Punkte

› Lehramt an Gymnasien:
21 ECTS-Punkte

› Lehramt an Realschulen:
27 ECTS-Punkte
Studienumfang
› Lehramt an Grundschulen:
213 ECTS-Punkte
(Regelstudienzeit 7 Fachsemester)

› Lehramt an Gymnasien:
273 ECTS-Punkte

› Lehramt an Real- und Mittelschulen:
213 ECTS-Punkte
Regelstudienzeit: 7 Semester, bei Erweiterung 9 Semester

Studium im Ausland
Ein verpflichtendes Auslandssemester ist nicht vorgesehen. Für ein freiwilliges Auslandssemester besteht innerhalb der Regelstudienzeit die Möglichkeit einer Beurlaubung. Das Institut für Soziologie pflegt derzeit mit ca. 20 Partneruniversitäten einen akademischen Austausch. Zur Beratung steht eine Erasmuskoordination zur Verfügung.
Wahl- und Pflichtbereich
› Lehramt an Grund- und Mittelschulen:
Pflichtmodule: 60 von 72 ECTS-Punkten
Wahlpflichtmodule: 12 von 72 ECTS-Punkten

› Lehramt an Gymnasien:
Pflichtmodule: 96 von 111 ECTS-Punkten
Wahlpflichtmodule: 15 von 111 ECTS-Punkten

› Lehramt an Realschulen:
Pflichtmodule: 60 von 78 ECTS-Punkten
Wahlpflichtmodule: 18 von 78 ECTS-Punkten

Weitere beteiligte Disziplinen
Das Sozialkunde Studium im Unterrichtsfach ist eine Kombination aus den Studienfächern Politikwissenschaft, Soziologie und Zeitgeschichte.
Zulassungsvoraussetzungen
Für den Studiengang Didaktik der Grundschule besteht eine örtliche Zulassungsbeschränkung.

Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Sozialkunde, LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Professuren
Soziologische Theorie
Soziologie / Gender Studies
Soziale Entwicklungen und Soziale Strukturen
Soziale Institutionen und Organisationen
Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung
Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
Sozialkunde als Unterrichtsfach an Grundschulen
Dieses Studienfach ist auf die spezifischen Bedingungen, Problembereiche und Konzeptionen des Lebens und Lernens, Erziehens und Unterrichtens in der Grundschule (in der Primarstufe des Schulsystems) als der „Ersten Schule für alle Kinder“ gerichtet. Es umfasst vier Studienbereiche. Neben der Grundschulpädagogik und -didaktik (36 ECTS-Punkte) werden drei Didaktikfächer (je 12 ECTS-Punkte) studiert.
Bei den Didaktikfächern der Grundschule steht die didaktische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Aufgaben und Zielen, Themen und Inhalten, Methoden und Medien des Unterrichts im Vordergrund und nicht die jeweilige fachwissenschaftliche Grundlegung.
Sozialkunde als Unterrichtsfach an Gymnasien
Das Studium des Lehramts an Gymnasien an der Ludwig-Maximilians-Universität München besteht aus folgenden Teilen:
- Zwei Unterrichtsfächer, die vertieft studiert werden
- Erziehungswissenschaftliches Studium
- Praktika
Sozialkunde als Unterrichtsfach an Mittelschulen
Sozialkunde für das Lehramt an Mittelschulen kann als Erweiterungsfach oder Unterrichtsfach studiert werden.
Als modularisiertes Erweiterungsfach wird es zur gewählten Kombination von Unterrichtsfach und drei Didaktikfächern hinzugewählt.
Als Unterrichtsfach ist immer eine Kombination mit den Didaktiken einer Fächergruppe der Mittelschule vorgesehen.
Sozialkunde, LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!