Weitere Fächer
Universität
Bergische Universität Wuppertal
Die 1972 gegründete Bergische Universität Wuppertal zeichnet sich durch besondere interdisziplinäre Studiengänge und die School of Education (Lehrerbildung und schulbezogene Bildungsforschung) aus.
mehr Text anzeigen
Bergische Universität Wuppertal
Stadt und Uni in Zahlen
Einwohnerzahl Stadt
348.900 Personen
Studierende Hochschule
gesamt
20.000 Studierende
Öffnungszeiten Bibliothek
(Stunden pro Woche)
82 Stunden / Woche
Kosten Semesterticket in €
174,46 Euro
Mietspiegel Stadt
(€ / m²)
5,75 Euro / m²
Regionaler Preisindex
(100 = Bundesdurchschnitt)
Sonnenstunden pro Jahr
1.521 Stunden
Anzahl Kinos
2 Kinos
km zum nächsten
DGS-Kongress
434 km
Internationales
Studienbewerber/innen, die sich für ein Studium oder für einen Auslandsaufenthalt an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) interessieren, erhalten auf der folgenden Seite vielfältige Informationen:
Semesterbeitrag
Der Semesterbeitrag liegt bei 260,46 Euro, darin ist das NRW-Ticket bereits enthalten.
Bergische Universität Wuppertal
Studiengänge
Fachliche Schwerpunkte an dieser Hochschule
Studium mit Kind
Die Gleichstellungsbeauftragte stellt Studierenden mit Kind Beratungsmaterial zur Studienorganisation, finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten und Einrichtungen der Kinderbetreuung zur Verfügung. In der Kindertagesstätte der Interessengemeinschaft Hochschulkindergarten Wuppertal e.V. auf dem Hauptcampus Grifflenberg stehen 35 Plätze für Kinder von Studierenden und Beschäftigten der Bergischen Universität Wuppertal zur Verfügung. An der Universität selbst sind zahlreiche Ruhe- und Wickelräume vorhanden. Der Eltern-Kind-Raum in der Universitätsbibliothek bietet Eltern Arbeitsplätze (u.a. ein BibSearch-PC und Netzzugänge), für die Kinder gibt es Spielzeug und kindgerechtes Mobiliar.
Studium mit Behinderung
Der Beauftragte für Behindertenfragen trägt dafür Sorge, dass die Bedürfnisse behinderter und chronisch kranker Studierender in allen Bereichen der Hochschule berücksichtigt werden. Dazu zählen baulich-technische Maßnahmen, der Lehr- und Lernbetrieb, die Betreuung und Beratung sowie das kulturelle Leben. Er unterstützt die Studierenden bei der Klärung wichtiger Fragen, zum Beispiel hinsichtlich Studien- und Prüfungsmodifikationen, Zugänglichkeit der Hochschulgebäude, Beratung zu finanziellen Hilfsmöglichkeiten sowie zu Hilfen im Haushalt (z.B. Umbaumaßnahmen in der Wohnung und personellen Hilfen, etwa durch den Bundesfreiwilligendienst).
Der Nachteilsausgleich für Körperbehinderte und chronisch Kranke ist in der Prüfungsordnung zum BA Soziologie geregelt. Auf Antrag kann der Prüfungsausschuss prüfungsrechtliche und -organisatorische Regelungen entsprechend angemessen gestalten.
Soziologisches Profil
Das Profil der Soziologie & Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal zeichnet sich durch ein breites Spektrum soziologischer Grundlagenforschung sowie die vertiefende Auseinandersetzung mit Speziellen Soziologien (insbesondere Soziologie der Sozialisation, Soziologie der Politik und Organisationssoziologie) aus. Die starke Forschungsorientierung berücksichtigt sowohl quantitative als auch qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung. Besondere Bedeutung kommen der interdisziplinären Orientierung sowie den vielfältigen Kooperationen innerhalb und außerhalb der Bergischen Universität Wuppertal zu.
Soziologie & Sozialwissenschaften kann an der Bergischen Universität Wuppertal in drei Studiengängen studiert werden. Der Bachelor of Arts Soziologie und der Teilstudiengang Sozialwissenschaften im kombinatorischen Bachelor bieten einen ersten Einstieg in soziologische Theorien und sozialwissenschaftliche Methoden. Der weiterführende Studiengang Master of Arts Soziologie baut auf diesen Kompetenzen auf und bereitet insbesondere auf Forschungstätigkeiten in außeruniversitären Instituten vor.
Studieneingangsphase
Das Programm zur Unterstützung der Studieneingangsphase "Der Dünger für Dein Studium" richtet sich an alle Studienanfänger/innen der Soziologie und Sozialwissenschaften. Im ersten Studienjahr begleiten Mentorinnen und Mentoren die Studierenden. In Kleingruppentutorien werden grundlegende Techniken wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt sowie Fähigkeiten des Selbstmanagements und der Studienorganisation eingeübt. Lerngruppen mit je 15 Studierenden bieten eine optimale Umgebung für den praxisnahen Einstieg in Datenerhebungsverfahren, Analysestrategien und computergestützte Forschungsprozesse. Die neu eingerichtete Schreibwerkstatt leistet Hilfestellung beim Konzipieren und Verfassen akademischer Texte.
Bergische Universität Wuppertal
Anschrift/Kontakt
Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal
Telefon: 0202 4390

Website Universität
Bergische Universität Wuppertal
Weiterführende Links
Universität
Institut
Stadt
Praktikum
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!