Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · EINZELFACH · ZULASSUNGSBESCHRÄNKT
Das Studium der Soziologie an der Bergischen Universität Wuppertal vermittelt eine grundlagenorientierte wie grundlegende Qualifikation in soziologischer Theorie und Vertiefung in wichtigen Speziellen Soziologien (Soziologie sozialer Ungleichheit, Organisationssoziologie, Soziologie der Sozialisation, Soziologie der Politik und der Medien).
mehr Text anzeigen
Soziologie, BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
171 ECTS-Punkte
Professuren
6 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
74 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
28 Abschlüsse
525 Bewerbungen
Typische Seminargröße
36 Studierende
Maximale Seminargröße
60 Studierende
Zulassungsbeschränkung
65 Studienplätze
Masterplätze
25 Masterplätze
Praktikum
Ein verpflichtendes Praktikumsmodul ist im 5. und 6. Fachsemester im Umfang von neun Wochen vorgesehen, wählbar als Berufs- oder Forschungspraktikum.
Prüfungsformen
Klausuren:
60 von 171 ECTS-Punkten

Schriftliche Ausarbeitungen:
84 von 171 ECTS-Punkten

Mündliche Prüfungen:
24 von 171 ECTS-Punkten

Nicht bestimmte Form der Prüfungsleistungen:
3 von 171 ECTS-Punkten

9 ECTS-Punkte werden in Wahlpflichtmodulen durch unterschiedliche Prüfungsformen erbracht.
Studienumfang
180 ECTS-Punkte
Studium im Ausland
Auslandsaufenthalte werden durch die Lehrenden, die Fachstudienberatung und den Prüfungsausschuss unterstützt.

Aktuell bestehen Hochschulpartnerschaften und Erasmus-Abkommen mit Universitäten in England, Schweden, Frankreich, Italien und Südosteuropa sowie in den USA, Südamerika und Zentralasien.
Wahl- und Pflichtbereich
Pflichtmodule:
171 von 180 ECTS-Punkten

Wahlpflichtmodule:
9 von 180 ECTS-Punkten
Weitere beteiligte Disziplinen
Wahlpflichtmodule:
Politikwissenschaft, Geschichte, Philosophie, Wirtschaftswissenschaft und Erziehungswissenschaft
Zahlen & Fakten
Im letzten Wintersemester gab es 74 Studienanfänger/innen. Insgesamt sind 294 Studierende in diesem Studiengang eingeschrieben. In den letzten drei Jahren gab es durchschnittlich 28 Absolvent/innen.

Durchschnittlich bewerben sich ca. 525 Personen auf 65 Studienplätze.
Neben den 6 Professuren arbeiten 4 Mitarbeiter/innen in der soziologischen Lehre.
Zulassungsbeschränkung
Vorausgesetzt wird die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung. Der Studiengang ist durch einen lokalen NC zulassungsbeschränkt, der jedes Jahr in Abhängigkeit der Zahl der Bewerbungen neu berechnet wird.
Soziologie, BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
Soziologie der Familie, Jugend und der Erziehung
Soziologie, insbesondere Organisationssoziologie
Soziologie der Politik
Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie
Allgemeine Soziologie, insbesondere Handlungs- und Interaktionstheorien
Methoden der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung
Wirtschaftsstatistik
Einführungsveranstaltungen
Das Fach Soziologie wird seine Studierenden im ersten Studienjahr durch drei Maßnahmenpakete unterstützen: Unter dem Motto „Wege ebnen“ werden in Kleingruppen frühe und regelmäßige individuelle Rückmeldungen und fachliche Unterstützung möglich. Zusätzliche Lernmöglichkeiten werden unter dem Motto „Vielfalt fördern“ geschaffen. Zu Studienbeginn vorhandene Lerndefizite können in der Schreibwerkstatt Sozialwissenschaften ausgeglichen und selbstgesteuertes sowie reflektiertes Lernen unterstützt werden. Unter der Maßgabe „Perspektiven aufzeigen“ helfen neue Praxisforen die mit dem Studiengang BA Soziologie (Sociology) verbundenen beruflichen Perspektiven zu konkretisieren.
Soziologie, BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL
Weiterführende Links
Studiengang
Stand: 2016/2017
Hat es seitdem eine Änderung gegeben? Bitte schreib uns gleich eine Nachricht!