Weitere Fächer
MASTER OF ARTS · EINZELFACH
Master Mittelalter- und Frühneuzeitstudien
Gegenstand des Masterstudiengangs Mittelalter- und Frühneuzeitstudien bilden Geschichte, Kunst, Literatur, Musik, Theater, Philosophie und Theologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. mehr Text anzeigen
Master Mittelalter- und Frühneuzeitstudien, JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Winter- und Sommersemester
ECTS-Anteil Geschichte
Als Schwerpunktfach 39 ECTS
Professuren
4 im Schwerpunktfach Geschichte, 22 insgesamt
Studienanfänger/Innen
pro Semester
10-15
Absolvent/Innen
(Ø letzte 3 Jahre)
Anzahl Masterplätze
15
Typische Seminargröße
15-20
Maximale Seminargröße
30
Zulassungsbeschränkung
Nein
Fächerkombination
Anglistik; Germanistik; Geschichte; Kirchen- und Religionsgeschichte; Kunstgeschichte; Philosophie; Romanistik.
Professoren/Mitarbeiter
Im Schwerpunktfach Geschichte 4 Professuren, insgesamt 22.
Studierende insgesamt
25
Wahl- und Pflichtbereich
Der Studiengang setzt sich aus einem Schwerpunktbereich und einem Wahlpflichtbereich zusammen, in denen jeweils drei Module im Gesamtumfang von 39 ECTS studiert werden. Angeboten werden im Schwerpunktbereich die Fächer Anglistik, Germanistik, Geschichte, Kirchen- und Religionsgeschichte, Kunstgeschichte, Philosophie und Romanistik. Wahlpflichtmodule können in allen Schwerpunktfächern sowie auch in den Fächern Buchwissenschaft, klassische Philologie, Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft absolviert werden. Mit wenigen Ausnahmen ist das Studium im Wahlpflichtbereich auch ohne Vorkenntnisse möglich. Bei der Zusammensetzung der Wahlpflichtmodule werden Sie im Rahmen einer intensiven individuellen Betreuung unterstützt.
Weitere beteiligte Disziplinen
Buchwissenschaft, Musikwissenschaft, Klassische Philologie, Theaterwissenschaft.
Master Mittelalter- und Frühneuzeitstudien, JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ
Fachliche Schwerpunkte
Master Mittelalter- und Frühneuzeitstudien, JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ
Weiterführende Links