Weitere Fächer
BACHELOR OF ARTS · ZWEITFACH · ZULASSUNGSFREI
Wonach fragt die Soziologie?
Sind Schulnoten objektive Bewertungen? Welche Muster zeigen sich in der Partner*innenwahl? Wie verändert Digitalisierung die Kommunikation und die Arbeitswelt? Warum sind soziale Herkunft, Geschlecht oder Migrationshintergrund nach wie vor wichtige Faktoren für die Position in der Gesellschaft? Wie kommen soziale Bewegungen, etwa Fridays for Future, zustande? Wie verändern sich die sozialen Beziehungen in der Familie? Wie entsteht gültiges Wissen? Welche Bedeutung hat es, jemanden zu begrüßen? mehr Text anzeigen
Soziologie, FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG
Studiengang in Zahlen
Studienbeginn
Wintersemester
ECTS-Anteil Soziologie
70 ECTS-Punkte
Professuren
6 Professuren
Studienanfänger/innen
pro Semester
57 Erstis
Absolvent/innen
(Ø der letzten drei Semester)
-
-
Typische Seminargröße
25 Studierende
Maximale Seminargröße
35 Studierende
Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Einführungsveranstaltungen
Einführungsveranstaltung zum Studiengang in der ersten Semesterwoche, Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, verschiedene Oberseminare
Fächerkombinationen
Mit dem Fach Soziologie können ohne Studienberatung alle Fächer der Philosophischen Fakultät kombiniert werden.

Besonders empfohlen wird die Kombination mit folgenden Fächern: Pädagogik, Philosophie, Politikwissenschaft, Theater- und Medienwissenschaft oder Wirtschaftswissenschaften.

Die Kombination mit den Fächern Informatik, Linguistische Informatik und Öffentliches Recht ist ausgeschlossen.
Praktikum
Pflichtpraktikum mit einer Dauer von 8 Wochen.
Prüfungsformen
› Module mit Klausurprüfung: 30 ECTS-Punkte
› Module mit Prüfung durch Referat / Essays / Hausarbeit: 40 ECTS-Punkte
Studienbeginn
i.d.R. Wintersemester, aber bei einem Fachwechsel mit Soziologiekenntnissen ist auch ein Start im Sommersemester möglich.
Studienumfang
180 ECTS-Punkte
Studium im Ausland
Spezielle Kooperationsvereinbarungen mit der University of Helsinki (Finnland) und der Jagellonien-Universität Kraków (Polen); eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten durch das ERASMUS-Programm und weitere Kooperationen der Fakultät.
Teilzeitstudium
Das Teilzeitstudium (TS) richtet sich primär an Studierende mit Familien- oder Pflegeaufgaben, Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, in finanziellen Engpässen, o.ä. Lehrveranstaltungen sind an mindestens zwei nur zum Teil auswählbaren Tagen zu besuchen. Grundsätzlich steht das Angebot allen offen. Das Teilzeitstudium sieht eine Verlängerung der Regelstudienzeit von sechs Semestern auf 12 Semester vor.
Wahl- und Pflichtbereich
› Pflichtmodule: 35 ECTS-Punkte
› Wahlpflichtmodule: 35 ECTS-Punkte
Weitere beteiligte Disziplinen
Pädagogik, Philosophie, Politikwissenschaft, Theater- und Medienwissenschaft oder Wirtschaftswissenschaften
Soziologie, FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG
Fachliche Schwerpunkte in diesem Studiengang
Denominationen der Professuren
› Arbeits- und Organisationssoziologie
› Theorie und Kultursoziologie
› Methoden der empirischen Sozialforschung
› Vergleichende Gesellschaftsanalyse
› Methoden der qualitativen Sozialforschung
› Technik, Arbeit, Gesellschaft
Teilzeitstudium
Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU bietet in vielen Fächern der Bachelorstudiengänge das Teilzeitstudium als neue Studienform an. Dadurch ist es möglich, das Studium entweder komplett oder zum Teil mit einer geringeren zeitlichen Belastung pro Semester durchzuführen. Inhaltlich wird nicht etwa weniger studiert, sondern die Arbeitsbelastung pro Semester reduziert, dafür aber das Studium auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt.

Mit der Einführung des Teilzeitstudiums und der Möglichkeit jeweils zum Wintersemester vom Voll- auf den Teilzeitstudiengang und umgekehrt zu wechseln, wird es Studierenden ermöglicht, flexibel auf Veränderungen der Lebensumstände zu reagieren. Während der zeitliche Aufwand pro Semester für einen Vollzeitbachelor mit ca. 900 Stunden veranschlagt wird, reduziert sich dieser im Teilzeitbachelor auf die Hälfte.

Somit richtet sich das Studienangebot primär an Studierende mit Familien- oder Pflegeaufgaben, Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, in finanziellen Engpässen, o.ä. Das TS ist kein Abend- oder Wochenendstudium. Für Berufstätige kommt dieses Angebot jedoch in Frage, wenn sie flexible Arbeitszeiten haben, die ihnen ermöglichen, die Lehrveranstaltungen an in der Regel 2 Tagen pro Woche zu besuchen. Grundsätzlich steht das neue Angebot allen Studieninteressenten und bereits Studierenden der Fakultät offen.

Das Teilzeitstudium sieht eine Halbierung der vorgesehenen Studienleistungen bei einer Verlängerung der Regelstudienzeit von 6 Semestern auf 12 Semester.
Soziologie, FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG
Weiterführende Links
Studiengang